Ach, die lebt noch?

Ja, mich gibt’s noch. In lebendig und manchmal sogar quietschfidel :).

Den Grund für meine unangekündigte längere Auszeit hatte ich letztes Jahr bereits bekanntgegeben, als ich verkündete, in Zukunft unter Pseudonym zu schreiben. Was soll ich sagen? Es hat funktioniert. Vier Novellen, wovon drei zu einem Roman zusammengefasst werden, haben es geschafft, ein Zuhause zu finden. Doch wie viel Arbeit ein neuer Name in der Verlagsbranche macht, habe ich schlichtweg unterschätzt. Eine Website muss gepflegt werden, Social Media ist inzwischen auch unumgänglich, dann kommt noch das Schreiben an sich hinzu, Werbemaßnahmen, Lektorat, Korrektorat, Absprache mit Kollegen und Verlegern, Verlage suchen, Verlage finden, bei Verlagen bleiben, in Posts nicht unbedingt wie man selbst klingen, wenn man schon ein inzwischen nur noch halb geheimes Pseudonym nutzt. Dann kommt noch der Privatkram dazu. Sowas wie Mann, Freunde, Familie, man selbst, die Tiere (wovon ich leider bei zwei Beerdigungen mitmachen durfte/musste), dann noch Unwichtigkeiten wie der Haushalt, das Einkaufen, die Selbstzweifel, Misstrauen, Hochgefühle, Tiefgefühle, Verzweiflung und manische Freude … das alles fraß über das dreiviertel Jahr hinweg doch einiges an Energie.

Kurzum: Dieser Blog war einer der Abstriche, die ich tun musste. Aber mein Pseudonym läuft sich langsam ein, die Novellen kommen voran, ich selbst auch und es wird wieder Zeit frei. Zeit für Veränderungen.

Was wird verändert?

Diesen Blog werde ich in Zukunft nur noch als Autorenblog nutzen. Heißt konkret? Meine Rezensionen werden nach und nach verschwinden. Ich werde weiterhin welche verfassen, doch sie werden keinen Platz mehr auf dieser Seite finden. Wie üblich findet man sie unter meinem Namen auf Amazon, Weltbild, Thalia, wasliestdu, lovelybooks, goodreads, usw. usf.

Diese Plattform wird ausschließlich meinen Veröffentlichungen im Kurzgeschichtenbereich dienen. Das kommt sonst zu kurz, ist zu unübersichtlich und passt nicht mehr zu mir. Gerade, weil ich das letzte halbe Jahr so gut wie keinen Roman zu Ende gelesen habe, also auch wenig bis nichts zu rezensieren habe. Ich mag mich dahingehend nicht mehr zerreißen und zweiteilen, nur um meinen eigenen gesetzten Ansprüchen gerecht zu werden.

Und weiterhin? Nun ja, der Blog bekommt dementsprechend ein neues Design. Ich werkle da noch ein wenig dran herum. Das Ergebnis werdet ihr dann ja sehen.

Anschließend miste ich auch zu alte Beiträge aus, die hier auf der Seite nichts mehr zu suchen haben. Es wird also grundüberholt. Augenscheinlich begleitet mich gerade der Putz- und Ordnungswahn und ihr dürft dabei zuschauen ;).

Gehabt euch wohl, liebe Leser/innen! 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s